Anne Barns – Apfelträume am Meer

Anne Barns - Apfelträume am Meer [Cover]

[ Kurzgeschichte ] Als Merle erwacht, muss sie sofort an den vergangenen Abend denken. Es war wunderschön, gemeinsam mit Jannes in den warmen Wellen zu planschen, die vom Meeresleuchten beinahe gespenstisch in Szene gesetzt wurden. Wie kleine türkisblaue Glühwürmchen, die durch das Wasser schwirrten, hatte es ausgesehen. Und Merle war so glücklich gewesen wie noch nie. Doch als sie sich jetzt im Bett umdreht und sich an Jannes kuscheln will, merkt sie, dass sie allein ist. Stattdessen liegen auf Jannes Kopfkissen ein kleines hölzernes Kästchen und ein Brief …

1 Gedanke zu „Anne Barns – Apfelträume am Meer“

  1. Ich lese ihre Bücher mit Begeisterung und finde es immer wieder spannend, dass die Merle wieder auftaucht. Leider gibt es die Apfelträume nur als e-book. Warum?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.