Fudge mit Zimtblüte (Winterfudge)

Fudge mit Zimtblüte - Würfel

Ein Rezept aus „Bratapfel am Meer“

Dieses Fudge-Rezept findet ihr in „Bratapfel am Meer“. Es schmeckt auch gut mit anderen Gewürzen. Versucht es mal mit gemahlenen Fenchelsamen oder ganz klassisch mit Vanille und einem Hauch Meersalz.

~ Zutaten ~

300 g Zucker
350 ml Sahne
100 ml heller Sirup (Grafschafter hell)
50 g Butter
1 Teel. Gemahlene Zimtblüte (oder Zimt)
100 g weiße Schokolade, grob gehackt.

~ Zubereitung ~

Für die Zubereitung von Fudge benötigt ihr ein Zuckerthermometer, am besten ein digitales. Die Anschaffung ist nicht teuer – und lohnt sich, wenn ihr Karamell und Fudge zubereiten möchtet.

Eine Backform/Auflaufform, etwa 20x20cm groß, mit Backpapier auslegen und dünn mit Öl bepinseln.

Zucker, Sahne, Sirup, Butter in einem großen Topf erhitzen. Die Zutaten einmal gut durchrühren. Dann einkochen lassen, bis eine Temperatur von 117 °C erreicht ist. Währenddessen nicht mehr rühren!

Vom Herd nehmen. Die Zimtblüten und die Schokolade unterrühren, bis sie sich vollständig aufgelöst hat. Dabei dickt die Masse etwas ein. In die vorbereitete Form gießen.

Bei Zimmertemperatur erstarren lassen. Das dauert etwas. Habt Geduld, das Ergebnis lohnt sich!

Fudge mit Zimtblüte - Block

Fudge mit Zimtblüte – Block

In Stücke schneiden und genießen.

Die weiße Schokolade könnt ihr auch durch Zartbitterschokolade ersetzen.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.